Geschrieben am

Newsletter Ostern

Liebe Kunden und Weinfreunde,

schon ist Ostern ganz nah und der Frühling ist zum Greifen da. Jetzt fängt hier Alles zu blühen an.
In  Argentinien und Chile ist die Weinlese fast zu Ende. Die letzten Trauben stehen kurz davor, gelesen zu werden und in den Tanks gärt es schon überall zur Freude der Winzer.
Dort wird alles reingeholt und wir räumen Alles raus. Es geht in den Garten auf die Terrasse und Freunde kommen zu immer längeren Abenden im Freien. Aus Argentinien haben wir deshalb nicht nur frische Roséweine sondern auch vollmundige Rotweine zur Grillsaison. Passend zum Grillen haben wir unsere argentinischen Chimichurri Gewürze für die typische argentinische Soße und Salz aus den Anden (aus über 3.500m Höhe geschöpft).
Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters.

Newsletter-Themen:

  1. Chimichurri – Der argentinische Grillbegleiter
  2. Sal de la Sierra – Das Salz aus den Anden aus über 3500m Höhe
  3. Termine und Weinpräsentationen
  4. Unser Angebot in Rosé – Pink, die Farbe des Frühlings.
  5. Argentinische Klassiker zum Grillen – Typische argentinische Rotweine nicht nur zum Steak.

Chimichurri – Der argentinische Grillbegleiter

Chimichurri ist die bekannteste und beliebteste argentinische Gewürzmischung und Marinade.
Aus Spanien und Italien sollen identische Gewürzmischungen kommen, wie ein großer Teil der argentinischen Esskultur – die auf die Einwanderer zurück zu führen ist.
Chimichurri ist in Argentinien überall zu finden. Sei es am Lagerfeuer der Gauchos oder auf einer Hochzeit der High Society. In der Pampa oder in der Metropole Buenos Aires.

Woher aber genau und seit wann es Chimichurri in Argentinien gibt kann man nicht sagen. Eins ist aber gewiss. Jeder Asador (Grillmeister) und jeder Gaucho in Argentinien schwört darauf. Und dabei gibt es je nach Region und Ort kleine, feine Unterschiede.

Und woher der Name stammt ist auch nicht ganz klar. Es gibt verscheiden Mythen. Die bekanntesten und am verbreiteten sind zum einen dass ein englischer Fleischhändler die Soße sehr geschätzt hat. Sein Name soll Jimmy Curry oder Jimmy Kerry gewesen sein. Nach einer anderen Vermutung soll der Name Chimichurri aus dem Englischen abstammen. „Give me The Curry“ (gib mir die Soße). Hier achte man bei beiden Fällen auf die argentinische Aussprache, die zu Chimichurri führt.

Verwendet wird es meistens zu einem typischen argentinischen Asado. Auch sehr beliebt ist das Chimichurri als Marinade mit dem Choripan (argentinische gegrillte Chorizo im Brötchen).
Aber als Marinade für Fisch oder Geflügel wird die Soße auch gerne benutzt.
Die Gewürzmischung Chimichurri (als trockenes Pulver) nutzen die Argentinier sehr gerne auf Pizza und bei Pastagerichten.

Verwendungsvorschlag:
als trockene Gewürzmischung für Pizza, Gemüsesuppen, Steak, Fleisch, Fisch, und Salate

Rezeptvorschlag für Chimichurri-Grillsoße:
Packungsinhalt mit ca. 200 ml Qualitätsspeiseöl (z.B. Sonnenblumenöl, mildes Olivenöl) und ca. 10 ml Tafelessig (Weinessig) vermischen.
Diese Mengen können je nach gewünschter Konsistenz variiert werden. Es können zusätzlich ganze Knoblauchzehen und Salz (mehr oder weniger nach Belieben) hinzugegeben werden.
Als Trockengewürz oder als Grillsoße erst nach dem Grillen auf das Fleisch geben.
Die fertige Soße hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Tipp:
Die Chimichurri- Grillsoße ein paar Tage vor der Verwendung anrühren. Und immer wieder mit etwas Öl auffüllen und umrühren. Dann entfalten sich die Aromen der Gewürze gut.
Wenn sich die Gewürze unten in der Grillsoße absetzen, kann man kurz vor dem Grillen das Fleisch mit einem Pinsel  mit oberen Öl einstreichen (ein Tipp der Asadores – Grillmeister).
Das Fleisch vor dem Grillen nicht marinieren. Nur kurz vor dem drauflegen auf dem Grill kurz mit dem Öl der Grillsoße einstreichen und mit groben Salz salzen!

Buen Provecho. Guter Appetit.
https://www.hoefferle.de/produkt/spezialitaeten/chimichurri-argentinische-gewuerzmischung/

Sal de la Sierra – Das Salz aus den Anden aus über 3500m Höhe

Salz – Sal natural de la Sierra
Aus einer Höhe von 3.500m in den Anden

Unser „Las Leñas – Sal natural de la Sierra“ entstammt aus einer Höhe von 3.500 m in den Anden. Es kommt aus einem Gebiet, dessen natürliche Umwelt noch genauso ursprünglich ist, wie sie es vor Millionen von Jahren war. Die komplexe natürliche Umwelt, Luft, Wasser, das Licht der Sonne- 340 Tage im Jahr – auf einer Höhe von 3.500 m, verleiht diesem Salz eine ganz besondere Energie.
Wir sind stolz darauf, Ihnen „Las Leñas – Sal natural de la Sierra„ präsentieren zu dürfen.

So wie die Natur es geschaffen hat, so kommt es in den Handel. Dieses Salz wird ausschließlich in reiner Handarbeit auf einer Ebene in 3.500m Höhe aus einzigartigen Salzseen im Norden der argentinischen Anden gewonnen. Sonne und Wind lassen in geöffneten Salzbecken das Wasser verdunsten. An der Oberfläche entsteht hierbei ein feines Salz mit einer natürlichen Konsistenz. Es bilden sich daher größere Kristalle als bei herkömmlichen Salzen.

Speisesalz ist der am meisten konsumierte Mineralstoff der menschlichen Ernährung. Dieses Salz ist reich an lebensnotwendigen Mineralien und durch den hohen Anteil an Magnesium(450 mg/kg) und Calcium (900 mg/kg) erhält es seinen besonderen Geschmack. „Las Leñas – Sal natural de la Sierra“ aus den Anden enthält keinerlei Zusatzstoffe, wird nicht künstlich getrocknet, raffiniert, gewaschen
oder umkristallisiert.

Dieses Salz ist ein hervorragender Begleiter zu allen Speisen, besonders geeignet vor dem Grillen zum Würzen von Fleisch, Fisch und Gemüse.

Tipp:
Beim Grillen das Fleisch kurz bevor es auf dem Grill gelegt wird mit dem Salz bestreuen.
https://www.hoefferle.de/produkt/spezialitaeten/salz-natuerliches-salz-des-sierra/

Termine und Weinpräsentationen

Die ersten Weinmessen des Jahres sind vorbei. Die erfolgreiche Weinmesse in Düsseldorf „ProWein“ und die sehr gute Messe in der Handelskammer Hamburg die „Savoire- Vivre“.

Aber es geht weiter:

  • Am 23. April 2015 in Mainz im chilenischen Steakhaus „Patagonia“.http://www.patagonia-mainz.de/ . Hier erwartet Sie ein schönes Menü mit passenden Chilenischen Weinen.
    http://www.patagonia-mainz.de/images/weinprobe.png
  • „Wein am Main“ in Frankfurt am 25. und 26. April 2015 – die etablierte Weinmesse in Frankfurt. Zum 10. Mal findet die Messe statt im historischen Casinogebäude auf dem Campus Westend.
    http://www.weinammain.de/
    Hier stehen wir mit einer Auswahl all unserer Weine für Sie zur Verkostung bereit,
  • Unsere Hausverkostung in Hamburg am 08. und 09. Mai 2015 findet wie alle Jahre im Frühjahr in unserem Lager satt, in der wir alle Weine für Sie zur Verkostung offen haben. So finden Sie uns:
    https://www.hoefferle.de/contact/Vormerken Können Sie sich noch folgende Termine.
  • Auch bei den Weinprobiertagen im Weingut Erbeldinger stellen wir unsere Weine vor am 30. und 31. Mai 2015 in Bechtheim/Rheinhessen.
    http://weingut-erbeldinger.de/root/
  • Zu Gast bei Freunden: Wir freuen uns sehr, dass wir auf dem Hoffest vom Weingut Gies-Düppel unsere Weine aus Argentinien zeigen dürfen. Vom 17. – 19 Juli 2015 in Birkweiler in der Südpfalz sind wir bei Tanja und Volker Gies.
    http://www.gies-dueppel.de/

Wein im Angebote

Unser Angebot in Rose – Pink die Farbe des Führlings.

Der Frühling kommt mit einer Vielfalt an Farben. Wir haben für Sie eine Farbe ausgesucht, aber dafür eine Vielfalt an Orten gewählt. 6 Roséweine aus verschiedenen Gegenden und von verschiedenen Weingütern. So können Sie mit Freunden bei den ersten warmen Sonnenstrahlen draußen, eine ganz eigene private Verkostung veranstalten. Viel Spaß beim Probieren.

49,50 €

39,00 €

Sie sparen 10,50 €

IN DEN WARENKORB

Argentinische Klassiker zum Grillen – Typische Argentinische Rotweine nicht nur zum Steak.

Wenn es in Argentinien warm ist und draußen die Sonne scheint, dann kommen die Freunde und Familie. Dazu wird alles für ein Asado vorbereitet. Das Asado – das Argentinische Grillen, ist das traditionelle argentinische Essen. Zum traditionellen Essen gehört in Argentinien auch der Wein. Nicht umsonst ist in Argentinien der Wein das Nationalgetränk. Für Sie haben wir eine kleine Auswahl argentinischer Klassiker zusammengestellt, die bei keinem Asado oder Essen fehlen dürfen. Von der argentinischen Symbolrebsorte Argentiniens – dem Malbec – ist selbstverständlich auch ein Vertreter dabei. Dazu wünschen wir Ihnen schöne Stunden.

65,40 €

49,00 €

Sie sparen 16,40 €

IN DEN WARENKORB

Schauen Sie regelmäßig rein. In den kommenden Wochen wird noch viel passieren. https://www.hoefferle.de/